Bei Importen und Exporten muss die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben immer an erster Stelle stehen. FĂŒr die Wirtschaftsbeteiligten ist aber auch die Optimierung von Abgaben und Abwicklungskosten eine entscheidende EinflussgrĂ¶ĂŸe fĂŒr die erfolgreiche Teilnahme am globalisierten Warenverkehr. Die Spezialisten von SCF unterstĂŒtzen Sie bei der optimalen Prozessgestaltung zur Erreichung beider Ziele. Wir ĂŒberprĂŒfen bestehende Prozesse, erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Optimierungen und setzen diese anschließend gemeinsam um. Hierbei werden sowohl operative als auch strategische und organisatorische Themen betrachtet.

UnterstĂŒtzung können Sie in folgenden Themenbereichen erhalten:

  • Health-Check Zoll und Außenhandel
    Wir schauen uns Ihre operativen und strategischen Prozesse sowie Ihre Organisationsstrukturen zusammen mit den jeweils Verantwortlichen bei Ihnen vor Ort an, bewerten diese in Bezug auf gesetzliche KonformitĂ€t und Kostengesichtspunkte und teilen Ihnen mit, wo Handlungsbedarf besteht. Wir zeigen verschiedene Möglichkeiten der Optimierung auf und erarbeiten mit Ihnen die fĂŒr Ihr Unternehmen bestmögliche Lösung. Wir begleiten Sie auf Wunsch, bis zur endgĂŒltigen Umsetzung der Anpassungen. Das Spektrum der Anpassungen kann hier von organisatorischen Änderungen ĂŒber die EinfĂŒhrung neuer Software-Module bis zur Findung eines optimalen externen Partners reichen.

  • Help-Desk Zoll
    Im komplexen Umfeld der grenzĂŒberschreitenden Warenverkehre können auch beim Einsatz erfahrener Mitarbeiter im operativen Bereich immer wieder Fragestellungen auftreten, die eine UnterstĂŒtzung durch erfahrene Spezialisten sinnvoll macht. Hier seien als Beispiel die strittige Einreihung eines neuen Produktes oder die Findung der richtigen ATLAS Codes beim Export genannt. Immer dann, wenn solche Situationen im operativen Umfeld auftauchen, stehen Ihnen unsere Spezialisten mit Rat und Tat zur Seite und sorgen fĂŒr eine schnelle und gesetzeskonforme Lösung.

  • Tarifierung
    Zur Ermittlung der korrekten ImportzollsĂ€tze, der notwendigen exportkontrollrechtlichen Behandlung oder auch der Ermittlung von PrĂ€ferenzberechtigungen ist die richtige Tarifierung die wichtigste Voraussetzung. FĂŒr die richtige Ermittlung ist sowohl ein tiefes Produktwissen als auch ein Wissen um die rechtlichen GrundsĂ€tze der Tarifierung unerlĂ€sslich. Unsere Mitarbeiter haben langjĂ€hrige Erfahrung in Tarifierungsfragen und werden in Zusammenarbeit mit Ihren Produktspezialisten die zutreffenden Zolltarifnummern ermitteln. Die Pflege/Anpassung (bei jĂ€hrlichen Änderungen) der Tarifdaten in Ihrem ERP System ist ebenfalls möglich.

  • Bewilligungs- und Behördenmanagement
    In vielen Bereichen des Zoll und Außenhandels kann der Wirtschaftsbeteiligte Vereinfachungen und sonstige Privilegien nutzen, wenn er eine entsprechende Bewilligung der zustĂ€ndigen Behörde (Hauptzollamt, Zollamt, IHK, etc.) vorweisen kann. Wir stellen den Kontakt zur jeweiligen Behörde her und beantragen in Ihrem Namen die entsprechenden Bewilligungen, wie z.B.:

    • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEOC / AEOS)
    • Vereinfachte Zollanmeldung (ehemals Zugelassener AusfĂŒhrer)
    • Zugelassener EinfĂŒhrer (ZE)
    • ErmĂ€chtigter AusfĂŒhrer (EA)
    • Veredelungsverkehre (AV / PV)

Bei entsprechender Beauftragung ĂŒbernehmen wir auch das notwendige Monitoring der Bewilligungen.

Die Betreuung von ZollprĂŒfungen in Ihrem Unternehmen kann bei entsprechender Vereinbarung ebenfalls durch uns ĂŒbernommen werden.

Bei allen TÀtigkeiten ist jederzeit eine enge Verzahnung mit Ihrem Zollverantwortlichen gewÀhrleistet.

  • Warenursprung und PrĂ€ferenzen
    Um sich Vorteile im internationalen Wettbewerb zu verschaffen, bzw. nicht benachteiligt zu werden, ist es notwendig, alle legalen Mittel der Zollsenkung in Anspruch zu nehmen. Eines dieser Mittel ist die Nutzung diverser Freihandelsabkommen, die die EU mit diversen Staaten der Erde (z.B. Japan, SĂŒdkorea, Mexiko, Kanada, Schweiz, etc.) geschlossen hat. Bei Nutzung dieser Abkommen kann es zu Zolleinsparungen von bis zu 10 % und mehr kommen.

    Auch bei den operativen Aufgaben, wie z.B. der Anforderung und PrĂŒfung von LieferantenerklĂ€rungen, DurchfĂŒhrung der PrĂ€ferenzkalkulation unterstĂŒtzen wir Sie.

    Die Erstellung einer Arbeits- und Organisationsanweisung, die Voraussetzung fĂŒr die Beantragung prĂ€ferenzrechtlicher Vereinfachungen ist, erstellen wir gerne mit Ihnen zusammen.
  • Importverfahren und Importabwicklung
    Wenn Sie Waren außerhalb der EU beschaffen, mĂŒssen diese zur Einfuhr abgefertigt werden. Je nach Konstellation können durch den Einsatz verschiedener Zollverfahren, wie z.B. Veredelungsverkehre oder Zolllager Abgaben eingespart werden. Ob und unter welchen UmstĂ€nden dies bei Ihnen möglich ist, prĂŒfen unsere Importspezialisten gerne mit Ihnen zusammen. Auch bei der Abfertigung zum „Freien Verkehr“ sind diverse Dinge zu beachten: die Ermittlung des richtigen Zollwertes, die Nutzung von PrĂ€ferenzen und die PrĂŒfung auf EinfuhrfĂ€higkeit sind hier nur einige der zu nennenden Arbeiten.

    Auch wenn Sie die Importverzollung durch einen Dienstleister erledigen lassen, können Sie sich nicht einfach zurĂŒcklehnen. Ihr Unternehmen ist der Zollbehörde gegenĂŒber fĂŒr die Einhaltung aller FormalitĂ€ten verantwortlich, was dazu fĂŒhrt, dass Sie Ihren Dienstleister kontinuierlich ĂŒberwachen mĂŒssen. Einen entsprechenden Prozess sowie ein Monitoring der entstehenden Kosten installieren wir mit Ihnen. Auch die Findung alternativer Dienstleister gehört zu unserem Portfolio.

  • Exportpapierschreibung und Exportkontrolle (Trade Compliance)
    Werden die vier Hauptthemen der Exportkontrolle
    • Genehmigungspflichtige Produkte
    • EmbargolĂ€nder
    • Verbotene Verwendung
    • Sanktionierte Partner

konsequent und durchgĂ€ngig bearbeitet? Werden Ausfuhrbegleitdokumente (ABD) vollstĂ€ndig und mit den richtigen Codes erstellt? Diese und alle weiteren Fragen, die beim weltweiten Export von Waren eine Rolle spielen werden von unseren Spezialisten erörtert und es wird die fĂŒr Ihr Unternehmen bestmögliche Organisation zur sicheren Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bei optimierten Kosten erarbeitet. Auch der Einsatz bestehender EDV-Tools verschiedener Anbieter wird Bestandteil der Optimierung sein. Eine weitere Aufgabe kann die UnterstĂŒtzung bei der Erstellung eines auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Exportkontrollhandbuches sein.

  • INTRASTAT-Meldungen
    Wenn Ihr Unternehmen innergemeinschaftliche Erwerbe oder Versendungen tĂ€tigt, deren Gesamtvolumen oberhalb der jeweiligen jĂ€hrlichen Meldeschwelle liegt, so mĂŒssen dies Lieferungen monatlich ans Statistische Bundesamt gemeldet werden. Diese Aufgabe ist möglichst effizient, aber trotzdem gesetzeskonform zu erledigen. Wir betrachten mit Ihnen gemeinsam den bestehen Prozess und passen diesen ggf. an.

  • Ausfuhr- und Verbringungsnachweise
    Um bei UmsatzsteuerprĂŒfungen des Finanzamtes nicht in Beweisnöte zu geraten, ist es bei grenzĂŒberschreitenden Warensendungen mit einer Rechnung ohne Mehrwertsteuer notwendig, lĂŒckenlose, rechtlich einwandfreie Nachweise ĂŒber das Verbringen bzw. die Ausfuhr ins umsatzsteuerliche Ausland vorzuhalten. Die Etablierung entsprechender Prozesse, mit denen Richtigkeit und VollstĂ€ndigkeit dokumentiert werden können ist dabei sicherzustellen. Wir unterstĂŒtzen bei der Prozessdefinition und auch bei der operativen DurchfĂŒhrung.